Ziele
  Bohrungen
  Gefüge
  Bayern
  Quartär
  Tertiär
  Kreide
  Jura
  Trias
  Perm
  Karbon
  Devon
  Silur
  Kambrium
  Berlin
  Quartär
  Hamburg
  Hessen
  Tertiär
  Perm
  Karbon
  Quartär
  Tertiär
  Kreide
  Jura
  Trias
  Perm
  Karbon
  Devon
  Saarland
  Sachsen
  Quartär
  Tertiär
  Kreide
  Jura
  Trias
  Perm
  Karbon
  Devon
  Quartär
  Tertiär
  Kreide
  Jura
  Trias
  Perm
  Glossar
Fachliche Grundlagen > Genese und Geogenese > Geogenetische Definition > Lockergesteine

Aufschüttungen und Aufspülungen

Liste Geogenetische Definitionen für Lockergesteine

Überbegriffe Anthropogene Bildungen

Unterbegriffe Auffüllung
Deich
Damm
Halde
Wurt
Aufspülung
Deponie
Forstkies

Download Begriffsdefinition 'Aufschüttungen und Aufspülungen' als PDF

Status gültig
Kürzel ysw
Erläuterung Durch den Menschen umgelagertes Gestein oder künstliches Material
Synonyme

Kategorisierung petrogenetisch
Englisch artificial deposits / made grounds
Zusammensetzung / Merkmale Aufschüttungen und Aufspülungen bestehen aus umgelagertem Gestein und/oder technogenem Material in unterschiedlicher Zusammensetzung. Dies kann im Einzelfall ein regelloses Gemisch von umgelagerten Lockergesteinsmassen, Aushubmassen und Festgesteinsschutt, Hausmüll, Produktions- und Aufbereitungsrückständen (Sonderabfall) und Bauschutt sein. In anderen Fällen bestehen diese Ablagerungen nur aus einer der genannten Komponenten oder aus einer Mischung mehrerer Komponenten.
Entstehung Aufschüttungen und Aufspülungen werden manuell oder mechanisch, mit Fahrzeugen oder fest installierten Förderanlagen durch Umlagerung überwiegend natürlichen Materials angelegt. Während bei den verschiedenen Aufschüttungen je nach Methode unregelmäßige oder regelmäßige Schüttstrukturen entstehen, sind Aufspülungen eher durch horizontal gelagerte Schichten gekennzeichnet. Typisch für Aufspülungen aus feinkörnigem Material ist ein sekundäres Gefüge, das durch Quellen und Schrumpfen nach der Austrocknung entsteht.
Bildungsprozess anthropogen
Bildungsraum unbestimmt
Bildungsmilieu unbestimmt oder unterschiedlich
Anmerkung Aufschüttungen und Aufspülungen können entweder Auffüllungen natürlicher oder künstlicher Hohlformen sein (z.B. von Tälern, Erdfällen, Tagebauen, ehemaligen Abbaugruben und Deponiepoldern), einer nahezu ebenen Fläche aufgesetzt oder auch an Hänge angeschüttet sein. Sie dienen dazu, Abfallstoffe im weitesten Sinne zu lagern (→ Halde, → Deponie), Verkehrswege oder Siedlungsplätze anzulegen, Wasser bzw. Lärm an der Ausbreitung zu hindern (→ Deich, → Damm) oder die Geländeform in gewünschter Weise zu verändern (z.B. Planierung für Industrie, Siedlung, Sportanlagen). Die Ablagerungen können nach Zweck, äußerer Form oder Art der Schüttung unterschieden und genauer bezeichnet werden.
Bisher wurden Aufschüttungen und Aufspülungen oft zusammenfassend als künstliche Ablagerungen (ya) kartiert. Der Begriff „Künstliche Ablagerungen“ wird hier nicht weiter geführt, da der Begriff „Ablagerung“ in der Geologie einen natürlichen Prozess beschreibt.
Literatur AD-HOC ARBEITSGRUPPE BODEN DER STAATLICHEN GEOLOGISCHEN DIENSTE UND DER BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (2005): Bodenkundliche Kartieranleitung [KA 5]. – 438 S.; Stuttgart (Schweizerbart).
DIN 18196 (2011-05): Erd- und Grundbau – Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke. – 13 S.; Berlin (Beuth).
HILLER, D. A. & MEUSER, H. (1998): Urbane Böden. – 161 S.; Berlin, Heidelberg, New York (Springer).
MEUSER, H. (2002): Anthropogene Gesteine. In: BLUME, H. P., FELIX-HENNINGSEN, P.,
FISCHER, W. R., FREDE, H. G., HORN, R., & STAHR, K. (Hrsg. ): Handbuch der Bodenkunde. – 1–9; Landsberg/Lech (Ecomed).
Bearbeitung ASCH, K., GEHRT, E., HÖRMANN, U., KAUFHOLD, H., KRIENKE, K., WAGNER, B. (2019)

Inspire Code
Genutzt für BoreholeML Nein
Begriffs-ID 283
Eltern-ID 282
Hierarchie 2
Änderungsdatum 31.03.2021

Link https://www.geokartieranleitung.de/desktopmodules/gkalist/api/38929093-319c-44b1-8a09-b0e2510a7ad6
Excel https://www.geokartieranleitung.de/desktopmodules/gkalist/api/excel/38929093-319c-44b1-8a09-b0e2510a7ad6
JSON https://www.geokartieranleitung.de/desktopmodules/gkalist/api/json/38929093-319c-44b1-8a09-b0e2510a7ad6
CSV https://www.geokartieranleitung.de/desktopmodules/gkalist/api/csv/38929093-319c-44b1-8a09-b0e2510a7ad6

Zur Liste 'Geogenetische Definitionen für Lockergesteine' zurück
Zitiervorschrift:
AG Geologie: Geologische Kartieranleitung, Aufschüttungen und Aufspülungen; 04.09.2023.- Online im Internet: https://www.geokartieranleitung.de/Fachliche-Grundlagen/Genese-und-Geogenese/Geogenetische-Definition/Lockergesteine/entry/38929093-319c-44b1-8a09-b0e2510a7ad6/mid/3427, Abrufdatum 26.05.2024 um 23:04 Uhr.
(Letzte Aktualisierung dieser Seite: Last update : 04.09.2023 10:21:46)
© AG Geologie